Bundesverdienstorden für Petra Midden

Am Donnerstag, den 02.09.21 wurde unsere Petra Midden mit dem Bundesverdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit bei uns im Musikverein Langen-Gersten e.V. ausgezeichnet. Durch ihren Vater Franz Schartmann hat Petra die Leidenschaft zur Musik gefunden und wuchs im Musikverein auf.


Seit 1974 ist Petra im Musikverein und begann damals mit der Trommel in der Jugend-Drum-Band. Sie war aktiv Mitglied in der damaligen Tanzgruppe und lernte als junges Mädchen das Saxophon spielen. Seit 1994 ist sie engagiert in der musikalischen Ausbildungsarbeit und hat vielen Mitgliedern, welche heute aktiv in den Orchestern musizieren, die Noten- und Rhythmuslehre beigebracht.


Neben der Ausbildung hat sie auch die Posten der Schriftführerin, der Dirigentin und von 2008 bis 2017 als erste Vorsitzende übernommen. „Mein Vater hat mir die Liebe zur Musik in die Wiege gelegt, die längst auch die dritte Generation unserer Familie begeistert“. Auch ihre Tochter Julia Midden engagiert sich im Verein und hat im Jahr 2017 die musikalische Leitung übernommen und dirigiert das Hauptorchester ebenfalls mit viel Herzblut – so wie ihre Mutter.


Aus diesen Gründen haben wir bereits im Jahr 2018 den Antrag auf den Bundesverdienstorden für Petra gestellt und freuen uns heute umso mehr, dass wir es geschafft haben. Mit dieser Auszeichnung möchten wir Petra unsere Anerkennung ihrer geleisteten Arbeit zeigen. Ehrenamtliches Engagement verdient in allen Formen besonderen Dank!


„Liebe Petra, der Musikverein Langen-Gersten e.V. bedankt sich recht herzlich für dein Engagement und die Liebe zur Musik, die du auch an uns - allen Musikerinnen und Musiker - tagtäglich weitergibst. Du bist ein Vorbild für alle Mitglieder unseres Musikvereins und wir sind glücklich immer auf dich zählen zu können. Deine Motivation und dein Herzblut fließt in deine Arbeit des Vereins und wird so auch an all unsere Musikerinnen und Musiker übertragen. Mach bitte weiter so. Danke!“


Da die Musik an diesem besonderen Ehrentag nicht fehlen durfte, haben die Musikerinnen und Musiker des Hauptorchesters als Zeichen der Dankbarkeit ein Ständchen mit Petras Lieblings-Melodien im Anschluss an die Verleihung gespielt. Petra war sichtlich überrascht und gerührt.