Die Chronik 

"Musik ist eine Sprache, die alle verstehen!"

Der Musikverein Langen-Gersten e.V. wurde im Jahr 1968 durch den Zusammenschluss der Bläserchöre Langen und Gersten gegründet. Die Mitglieder dieser Zeit waren ausschließlich Männer, die auf Auftritten graue Hosen, blaue Jacken und graue Krawatten trugen.

Damals wie heute hat auch schon der Nachwuchs eine wichtige Rolle gespielt. Somit wurde 1974 durch Franz Schartmann und Heinrich Schoo die Jugend-Drum-Band gegründet, die die Musiker bei Auftritten begleiteten. Die Mitglieder – vornehmlich Kinder – trugen rote Ponchos und Schiffchen.

Wenige Jahre später gründete die Jugend-Drum-Band eine eigene Show- und Tanzgruppe, welche bei Auftritten immer dabei war.

Im Jahr 1985 wurde aus der Jugend-Drum-Band und der Bläsergruppe der heutige Musikverein Langen-Gersten e.V.!

Die Jahre vergingen und neben den immer wiederkehrenden Auftritten wurden auch zahlreiche Vereinsfahrten unternommen. 1988 fuhr der Verein nach Österreich, wo ein Zusammenspiel mit einem österreichischen Orchester auf dem Plan stand. Viele weitere Fahrten folgten - unter anderem Norwegen, Spanien, Ungarn, die Schweiz, Frankreich und Kroatien.

Auch außergewöhnliche Dinge wurden organisiert. 2002 wurde zum ersten Mal ein musikalisch untermaltes Kindermärchen – in diesem Fall Rumpelstilzchen - aufgeführt. Die Rollen wurden im Verein aufgeteilt und die Szenen wurden musikalisch durch das Orchester unter der Leitung von Peter Klinger untermalt.​

Genau 10 Jahre später im Jahr 2012 führte der Verein das musikalisch untermalte Kindermärchen Hänsel und Gretel im Lingener Theater an der Wilhelmshöhe auf. Wieder wurden die Rollen an einige Musiker verteilt und auch der gesamte Nachwuchs des Vereins stellte sein schauspielerisches Können durch kleine Auftritte unter Beweis.

2013 machte sich der Verein wieder auf große Fahrt. Diesmal wurde die ostfriesische Insel Borkum angesteuert. Mit einem Konzert an der Promenade begeisterten wir viele Gäste der Insel. 

Unser damaliger Dirigent Dieter Fehren, der auch Hänsel und Gretel musikalisch leitete, war ebenfalls Dirigent des Spielmannszuges Biene. Gemeinsam stellten wir ein Konzert auf die Beine, bei dem wir musikalisch einmal um die Welt reisten.

Weil viele ältere Musikerinnen und Musiker von der Schweizfahrt aus der früheren Vereinsgeschichte so begeistert waren haben wir uns dazu entschieden, den jüngeren Vereinsmitgliedern diesen besonderen Ort ebenfalls zu zeigen. Somit ging die Vereinsfahrt im Jahr 2016 wieder in die Schweiz. Neben gemeinsamen Proben und vielen Spielen in und um der großen Unterkunft, wurde unsere Gemeinschaft gefördert. Die Highlights der Fahrt waren der Besuch in einer Schokoladenfabrik und die Besichtigung vom Gletscher.

Ein weiteres Kooperationskonzert wurde 2017 zusammen mit dem Kirchenchor aus Langen aufgeführt. Ein Weihnachtskonzert unter der Leitung von Julia Midden in der Langener Kirche.

Im Jahr 2018 stand unser großes Jubiläum an. 50 Jahre Musikverein Langen-Gersten e.V.! Im Sommer haben wir in der Turnhalle in Langen ein Sommernachtskonzert mit Melodien aus Musical, Film und Fernsehen aufgeführt und zum großen Finale im November das großes Jubiläumskonzert unter dem Motto: "ein Verein erzählt Geschichte".

Im vergangenen Jahr haben wir uns vorgenommen besonders für die ältere Generation unserer Samtgemeinde und darüber hinaus präsent zu sein. Aus diesem Grund haben wir unser Repertoir angepasst und ein kleines Konzert im Curanum in Lingen gegeben. Im September haben wir dann ein großes Herbstkonzert unter dem Motto "volkstümliche Schätze und alte Kamellen" im Autohaus Lampa präsentiert. Es war ein voller Erfolg. 

Das Highlight des Jahres 2019 war nach der erfolgreichen Schützenfestsaison und den Konzerten die Vereinsfahrt nach Frankreich. Mit 55 Musikerinnen und Musikern ging es in den kleinen Ort Valognes. Neben kleinen Ausflügen zum Meer und zu Le Mont Saint Michel gaben wir auch ein kleines Konzert für die Bürger der Stadt. Im Anschluss daran wurden wir vom Bürgermeister persönlich zu einem "Glas der Freundschaft" ins Rathaus eingeladen.
Es war eine Ehre für uns!

Nachdem wir dann 2020 in den Lockdown gezwungen wurden, fanden demnach auch keine großen Veranstaltungen und Konzerte statt. Die Zeit wurde aber dennoch sinnvoll für die Vorbereitung des Kinder- und Jugendkonzertes genutzt. Eigentlich sollte dieses bereits 2020 stattfinden, wurde dann aber Corona-bedingt auf den 14.11 2021 geschoben. Das Konzert im Autohaus Lampa war ein voller Erfolg. Die gesamte Jugend des Vereins stand auf der Bühne und rund 200 Besucherinnen und Besuche haben uns dabei unterstützt.

Einer der größten Meilensteine für den Verein wurde in in diesem Jahr gelegt - wir als Musikverein bekommen ein eigenes Vereinsheim in der ehemaligen Gaststätte Wintering in Langen. Der Saal kann für die wöchentlichen Proben genutzt werden und das angrenzende Wohnhaus dient der Ausbildung. Die alte Kneipe soll als Aufenthaltsort für die Mitglieder des Musikvereins dienen. Bis zum Start des Proben- und Ausbildungsbetriebes sind noch einige Umbaumaßnahmen und Spendenaktionen nötig.